Musik und Medizin

                                                                         MUSIKBEGRIFF

Einige Gedanken zum Musikbegriff: Wir erkennen immer mehr, wie unsere Vorfahren seit Urzeiten durch musikalische Qualitäten in ihrer Kommunikation untereinander und mit der Natur geprägt wurden. Dies führt zu einem erweiterten Musikbegriff, der unsere gesamte klingende Umwelt einbezieht. Musik ist nicht nur nicht nur ein Vorgang zwischen Komponisten/ Interpreten auf der einen, Zuhörern auf der anderen Seite! Sie ist auch, wenn Kinder unbeobachtet singen … wenn Oma dem Kind vorsingt … Musik ist Rufen, Weinen, Jauchzen, Jodeln – und Singen ist die Muttersprache aller Menschen … Musik ist auch der Gesang der Vögel: ob im  Morgengezwitscher oder der Ruf der Kraniche/ die  Amsel bei Sonnenuntergang/ Musik ist das Rauschen des Meeres/ der Donner des Gewitters/ das Rascheln der Blätter/ das Flüstern des Baches … Musik zeigte unseren Ahnen Sicherheit und Gefahr an. Musik gehört zur gesamten Entwicklung des Menschseins, formte unsere Verständigung.

Musik ist Sinnerfüllung – als Anteilnehmen an der Wirklichkeit – mit unseren Ohren und unserem Vibrationsempfinden (!) erfahrbare Sinnerfüllung – mit Stimme und unseren Gliedern als Klangerzeugung ausgeübte Sinnerfüllung. Musik trägt unsere Gefühle, unsere Freude und Trauer, unsere Begeisterung und Ablehnung.

                                                                                            …

MUSIKTHERAPIE

AKTIVE UND PASSIVE MUSIKTHERAPIE – RESSOURCEN – RESILIENZ – KREATIVITÄT

Heilsames Singen/ analytische Musiktherapie/ Verhaltenstherapie/ Tiefenpsychologie/ Psychosomatik/ Heilpädagogik/ Neurologie/ Rehabilitation/ Altersmedizin/ Demenz/ Palliativmedizin/ Traumatherapie/ Geburtshilfe/ Onkologie/ Anästhesie/

 …

MusikERmedizin

MEDIZIN FÜR MUSIKER/ Durch und beim Musizieren entstehende Erkrankungen und was dabei unternommen werden kann … Aufführungsängste/ Lampenfieber/ Nervosität/ Entspannung/ Fokale Dystonien/ Epicondylopathien/ orthopädische und neurologische Komplikationen/ Psychosomatische Erkrankungen/ Streß/ Burnout/

Salutogenese und PRÄVENTION